Pertti Kuismanen schnappt sich Sieg Nr. 3
Pertti Kuismanen schnappt sich Sieg Nr. 3
Sven Fisch landete auf dem Treppchen
Sven Fisch landete auf dem Treppchen
Tobias Hagenmeyer holte den Klassensieg
Tobias Hagenmeyer holte den Klassensieg
In der Klasse 4 siegte Christian Franck
In der Klasse 4 siegte Christian Franck
Die 2-Liter Klasse ging an Jochen Thissen
Die 2-Liter Klasse ging an Jochen Thissen
Alexandra Irmgartz gewann die Porscheklasse
Alexandra Irmgartz gewann die Porscheklasse

Kuismanen siegt vor Becker

26.05.2012 · 

Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) holte sich auf dem Nürburgring den dritten Gesamtsieg. Dahinter landeten wie schon in Hockenheim Ulrich Becker (Porsche 997 RSR) und Sven Fisch (V8 STAR) auf dem Treppchen. Schon  im Zeittraining hatte der Viper-Pilot die Nase vorn gehabt. Der V8 STAR Pilot setzte sich nach einem spannenden Dreikampf zu Rennbeginn souverän durch und staubte den Klassensieg in der Sonderklasse vor Jörg Bernhard (V8 STAR) ab.

Gegen Rennende konnte René Snel im Porsche 996 GT2 noch Tobias Hagenmeyer (BMW Z4 V8) vom vierten Gesamtplatz verdrängen. Für den Niederländer bedeuete dies Rang zwei vor Rüdiger Klos (Chrysler Viper GTS-R) und Ralf Karst (Porsche 997 GT2) in der großen STT Klasse. Tobias Hagenmeyer holte sich den Klassensieg bei den Fahrzeugen bis 4000 ccm. Hier belegten Romain Theissen und Jeannot Delvaux (beide Porsche 997 Cup) die weiteren Plätze. Hinter Ulrich Becker platzierte sich Jürgen Bode (Porsche 997 GT3) in der Klasse bis 6000 ccm auf dem zweiten Rang vor Ed van Heusden im Porsche 944 Turbo und Gil Linster (Ford Mustang).

Christian Franck holt sich den ersten Klassensieg

In der Klasse bis 3500 ccm war Christian Franck im Seat Leon Supercopa erfolgreich, nachdem Joachim Duscher den Audi 80 Turbo bereits zu Rennbeginn mit einem Schaden an der Antriebswelle abstellen musste. Der Luxemburger gewann vor Markenkollege Pierre Bonhôte und STT Rückkehrer Christian Hofmänner im Mitsubishi Evo 10. Bei den 2-Liter Fahrzeugen setzte sich Jochen Thissen (Opel Astra F) gegenüber Gerhard Füller im 1er BMW durch. Die Klasse der luftgekühlten Porsche wurde zur sicheren Beute von Alexandra Irmgartz. Die letztjährige Junioren-Siegerin setzte sich gegen Paul Geeris und Jürgen Bender (alle Porsche 964) durch.

Am Sonntag steht um 09.40 Uhr das zweite Qualifying auf dem Programm, ehe um 16.50 Uhr das zweite Rennen gestartet wird.

Patrick Holzer

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
2.René Freisberg283,50 Punkte
3.Ulrich Becker265,00 Punkte
4.Ralf Glatzel218,00 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte