Pertti Kuismanen ist neuer STT Meister
Pertti Kuismanen ist neuer STT Meister
Der Vizetitel geht an Ulrich Becker
Der Vizetitel geht an Ulrich Becker
Rang drei holte sich Christian Franck
Rang drei holte sich Christian Franck

Pertti Kuismanen ist neuer STT Meister

20.10.2012 · 

In einem spannenden Finale holte sich Pertti Kuismanen den Meistertitel in der Spezial Tourenwagen Trophy. Für den finnischen Viper-Piloten ist es nach 1997 und 1998 der dritte Titelgewinn in der STT. Ulrich Becker machte die Entscheidung aber bis zum Schluss spannend und holte sich im letzten Rennen der Saison seinen zweiten Saisonsieg. Meisterschaftsdritter hinter Ulrich Becker wurde Christian Franck vor Alexandra Irmgartz.

Während Pertti Kuismanen im ersten Rennen souverän zum Sieg fuhr, wurde es im zweiten Heat spannend. Zwar führte Kuismanen zunächst vor Becker, doch der Marler kam immer näher. Plötzlich fehlte die Viper und der Porsche 997 RSR führte das Rennen an. Wegen Reifenproblemen hatte Kuismanen an die Box gemusst, schaffte aber doch noch den Sieg in der großen STT Klasse. Damit holte sich der Finne die notwendigen Punkte zum Titelgewinn. Christian Franck (Porsche 997 GT3 Cup) sicherte sich mit dem zweiten Platz in der Klasse 3 den dritten Rang in der Endabrechnung vor Alexandra Irmgartz (Porsche 964 RSR) und Pierre Bonhôte (Seat Leon).

Im ersten Rennen setzte sich Kuismanen gegenüber Ulrich Becker und Sven Fisch (V8 STAR) durch. Nach dem ungeplanten Boxenhalt von Kuismanen siegte Becker im zweiten Heat vor Sven Fisch und Jörg Bernhard (V8 STAR). Dem V8 STAR Piloten gelang damit seine erste Platzierung auf dem Treppchen.

Die Klassensiege gingen je zweimal an Pertti Kuismanen, Ulrich Becker, Joachim Duscher Audi 80 Turbo), Alexandra Irmgartz und Sven Fisch. Je einen Klassensieg holten sich Carlos Rivas (Porsche 997 GT3 Cup), Vadim Kogay (Porsche 997 GT3 Cup R), Gerhard Füller (BMW 120) und Joachim Bunkus (Triumph Dolomite Sprint). (ausführlicher Bericht folgt...)

Patrick Holzer - auto-rennsport.de

26.-28.04.2019ADAC GT Masters Oschersleben
17.-19.05.2019ADAC GT Masters Most
05./06.07.2019Porsche Club Days Hockenheim
26./27.07.2019P9 Weekend Lausitzring
23.-25.08.2019ADAC RSG Racing Days Assen
20.-22.09.2019American Fan Festival Hockenheim
18./19.10.2019ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Ralf Glatzel282,0 Punkte
2.Jürgen Bender276,0 Punkte
3.Jorma Vanhanen251,5 Punkte
4.Jürgen Alzen224,5 Punkte
5.Henk Thuis195,0 Punkte