In der Division II führt momentan René Freisberg
In der Division II führt momentan René Freisberg
Ulrich Becker liegt in der Division I an der Spitze
Ulrich Becker liegt in der Division I an der Spitze

STT mit zwei Startgruppen in der Eifel

20.08.2013 · 

Wie schon vor Saisonbeginn angekündigt, wurde die Spezial Tourenwagen Trophy in dieser Saison erstmals wieder seit 1995 nach Divisionen eingeteilt. Bei den letzten zwei Läufen auf dem Nürburgring macht sich dies auch erstmals im Rennen selbst direkt bemerkbar. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes startet die STT mit zwei Startgruppen entsprechend der Divisions-Einteilung.

Als erste Startgruppe werden dabei die Fahrzeuge der Division I auf die Reise geschickt. Diese beinhaltet alle Fahrzeuge der Klasse 1 bis 3, sowie 11 und 12. Etwas zeitversetzt startet die Division II, welche sich aus den Klassen 4 bis 10 zusammensetzt. „Wir möchten das als richtungsweisend für die nächste Saison sehen. Somit  stehen auch die hubraumschwächeren Fahrzeuge mehr im Vordergrund. Beide Divisionssieger werden nach Rennende auf dem Podest oder Balkon geehrt“, erklärt Rolf Krepschik. „Diesen Versuch werten wir als wegweisend für die geplante Austragungsvariante der Saison 2014“, so der STT Serienorganisator weiter.

Damit noch nicht genug, denn erstmals werden auch die Sieger der beiden Divisionen am Ende der Saison geehrt. Nach Anregungen aus dem Fahrer- und Teambereich, beschloss die Organisation der Spezial Tourenwagen Trophy zu Beginn des Jahres für 2013 zusätzlich eine Divisionswertung auszuschreiben. In der Division I führt derzeit Ulrich Becker vor Pertti Kuismanen und Edy Kamm. Die Division II sieht vier Rennen vor Schluss noch René Freisberg vor Daniel Behringer und Andreas Schmidt an der Spitze. Da aber noch zwei Streichresultate zu vergeben sind, bleibt es bis zum Schluss spannend.

Für die beiden letzten Veranstaltungen im Oktober liegen schon jetzt viele Nennungen vor. Momentan sieht es nach einem richtigen Rekordstarterfeld für die Spezial Tourenwagen Trophy aus.

Patrick Holzer - auto-rennsport.de

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
2.René Freisberg283,50 Punkte
3.Ulrich Becker265,00 Punkte
4.Ralf Glatzel218,00 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte