Saisonstart in Hockenheim
Saisonstart in Hockenheim
2014 geht es wieder auf die Nordschleife
2014 geht es wieder auf die Nordschleife

Saison mit vielen Highlights

28.01.2014 · 

Vom 11.-13. April startet die Spezial Tourenwagen Trophy bei der Bosch Hockenheim Historic in die Saison 2014. Der Saisonstart vor 30 000 Zuschauern wird nicht das einzige Highlight im sieben Läufe umfassenden Terminkalender sein. Mit dem Meisterschaftslauf über die Nordschleife im Rahmen des 24h-Rennens und dem Auftritt beim ADAC GT-Masters auf dem Nürburgring präsentiert sich die Traditionsrennserie vor großem Publikum.

Fast schon traditionell geht es für die Piloten bei der Bosch Hockenheim Historic zum ersten Mal in der Saison um Siege und Punkte. Die Veranstaltung bietet wieder eine spannende Mischung aus historischem und aktuellem Motorsport auf der badischen Grand Prix Rennstrecke. Neben der Spezial Tourenwagen Trophy sind in Hockenheim unter anderem die Renner der Formel 1 und Formel 2, sowie die besonders spektakulären CanAm Boliden zu sehen und vor allem zu hören. Danach geht es für die Spezial Tourenwagen Trophy vom 23.-25. Mai nach Oschersleben, wo der zweite Saisonlauf auf dem Programm steht.

„Zurück in die Grüne Hölle“
Vom 19.-22. Juni wartet ein echter Höhepunkt. Zum ersten Mal seit 1989 tritt der Spezial Tourenwagen Trophy wieder zu einem Meisterschaftslauf über die legendäre Nordschleife an. In den Anfangsjahren der Serie zählten die Auftritte in der „Grünen Hölle“ noch regelmäßig zum Terminkalender. Zuletzt trat man im Jahr 2007 im Rahmen des 24h-Rennens an, wobei das Rennen selbst nicht zur Meisterschaft zählte. 2014 ist die STT wieder im Rahmenprogramm des größten Motorsportereignisses in Deutschland wieder mit von der Partie. Diesmal gibt es aber bei der Veranstaltung volle Meisterschaftspunkte, wodurch gerade die Nordschleifenspezialisten wie der aktuelle STT Meister Ulrich Becker hier sicherlich nach ganz vorne fahren möchten.

In Spa-Francorchamps hält die STT vom 18.-20. Juli ihren einzigen Auslandsauftritt ab, ehe es danach dreimal zum Nürburgring geht. Vom 29.-31. August ist man im Rahmen des ADAC GT Masters auf der Kurzanbindung unterwegs, ehe am 03.-05. Oktober und am 17.-18. Oktober die beiden Läufe auf der Grand Prix Strecke vor der Tür stehen.

Terminkalender 2014

11.-13.04.2014: Bosch Hockenheim Historic

23.-25.05.2014: Preis der Stadt Magdeburg Oschersleben

19.-22.06.2014: Int. ADAC 24h Rennen Nürburgring Nordschleife

18.-20.07.2014: Race Festival Spa-Francorchamps

29.-31.08.2014: ADAC GT Masters Nürburgring

03.-05.10.2014: RGB Finale Nürburgring

17./18.10.2014: MSC Bork Nürburgring

Guest entry
Dateigröße: 168,14 KB · Typ: pdf
Gastnennung
Dateigröße: 127,93 KB · Typ: pdf
Saisoneinschreibung
Dateigröße: 90,89 KB · Typ: pdf
21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.René Freisberg190,50 Punkte
2.Oscar Tunjo186,00 Punkte
3.Ulrich Becker165,00 Punkte
4.Jürgen Bender153,00 Punkte
5.Victoria Froß146,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo186,00 Punkte
1.Marcel Fugel136,00 Punkte
3.Justin Häußermann93,00 Punkte
4.Niklas Kry88,00 Punkte
5.John Kevin Grams65,00 Punkte