Becker und Hirsch siegen in Zandvoort

20.09.2015 · 

Ulrich Becker und Mario Hirsch schnappten sich beim fünften Saisonlauf der Spezial Tourenwagen Trophy die Siege. Im ersten Rennen setzte sich Becker gegenüber Hirsch und Christian Franck durch. Der zweite Heat wurde zu einer sicheren Beute für Mario Hirsch.

Das erste Rennen wurde am Samstag hinter dem Safety-Car beendet, nachdem Tjarco Jilesen seinen Porsche 997 GT3 Cup vehement in die Streckenbegrenzung gefeuert hatte. Gleich von Beginn an übernahm Becker dabei die Spitze, während Christian Franck und Hirsch folgten. In Runde drei zog Hirsch an Franck vorbei. Doch schon in der fünften Runde flog Jilesen ab, wodurch das Rennen von da an gelaufen war. In der Division 2 war ein enger Kampf zwischen Gerhard Ludwig und Lars Harbeck entbrannt, wobei sich Harbeck kurz vor der Safety-Car Phase vor Ludwig gesetzt hatte. Dritter wurde Dirk Ehlebracht.

Im zweiten Durchgang ließ Mario Hirsch nichts anbrennen und siegte souverän. Daran konnte auch die Safety-Car Phase nichts ändern. Mit einer starken Aufholjagd vom letzten Startplatz aus fuhr Ulrich Becker noch auf Platz zwei vor Christian Franck. Die Division 2 bot erneut Action pur. Wieder hieß das Duell Ludwig gegen Harbeck. Nach erneuter Führung von Ludwig ging Harbeck wie schon in Rennen eins vorbei und holte sich den Sieg. Dahnter entbrannte ein enger Kampf um Platz drei, wobei hier zunächst Sjarco Griffieon die Nase vorne hatte. Durch die Safety-Car Phase konnten Christian Ladurner und Dirk Ehlebracht wieder aufschließen, so dass es kurz vor Schluss zum Showdown kam. Kurz vor Schluss zog Ladurner am M3 vorbei und sicherte sich Platz drei.

20.-22.04.2018Bosch Hockenheim Historic / Hockenheimring
11.-13.05.2018Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
08.-10.06.2018Hansa Pokal / Assen
27./28.07.2018Porsche Club Days / Hockenheimring
07.-09.09.2018ADAC GT Masters / Sachsenring
12./13.10.2018ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Ralf Glatzel282,0 Punkte
2.Jürgen Bender276,0 Punkte
3.Jorma Vanhanen251,5 Punkte
4.Jürgen Alzen224,5 Punkte
5.Henk Thuis195,0 Punkte