Gelungener Auftakt von Hirsch Tracksport bei der STT in Hockenheim

17.04.2015 · 

Das Auftaktwochenende der STT im Rahmen des Jim Clark Revivals bot Hirsch Tracksport einen gelungenen Start in die Saison 2015. Bereits im freien Training am Freitag morgen zeigte Mario Hirsch seinen Konkurrenten, dass man ihn und den Mercedes SLS AMG GT3 mit der Startnummer 20 dieses Jahr nicht unterschätzen sollte. Im Qualifying untermauerte der Arnstorfer dieses Statement mit Startposition sechs für das Samstagsrennen und Startposition fünf für das Sonntagsrennen.

Am Samstag Nachmittag wurde es dann ernst. Mario Hirsch bestritt sein erstes STT Rennen und lieferte sich direkt spannende Zweikämpfe mit dem Vorjahresmeister Josef Klüber, der im SLS von Car Collection Motorsport antrat, und „Maximilian Stein“, der einen Audi R8 LMS Ultra von Schütz Motorsport um die Strecke bewegte. Am Ende des Rennens belegte er Gesamtrang fünf und wurde vierter in der Klasse 1. Auch beim Sonntagsrennen ließ sich dieses Trio nicht trennen und zeigte den vielen Zuschauern am Hockenheimring tollen Motorsport. Für STT Neuling Mario Hirsch lief es dann am Sonntag sogar noch ein bisschen besser als am Tag zuvor. Er gewöhnte sich immer mehr an den Rennmodus und das Überrunden der langsameren Fahrzeuge. Von Mal zu Mal wurde er schneller und fuhr mit einer 1:42:436 die schnellste GT3-Zeit des Tages. Im Gesamtklassement sicherte sich Hirsch im zweiten Rennen erneut Position fünf, in seiner Klasse schaffte er mit Rang drei sogar den Sprung auf das Podest. Das ganze Team freut sich über dieses gelungene erste Rennwochenende in der STT und kann den nächsten Start in Oschersleben (8.-10. Mai) kaum erwarten.

Mario Hirsch: „Ich bin glücklich über dieses tolle erste Wochenende in der STT und ein dritter Platz im zweiten Rennen ist mehr als wir uns erhofft hatten. Das Auto lief super und am Sonntag sogar noch besser als am Samstag. Ich denke da ist durchaus noch Luft nach oben und ich bin sehr gespannt was wir in dieser Saison noch erreichen können.“

Hirsch Tracksport Presse

20.-22.04.2018Bosch Hockenheim Historic / Hockenheimring
11.-13.05.2018Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
08.-10.06.2018Hansa Pokal / Assen
27./28.07.2018Porsche Club Days / Hockenheimring
07.-09.09.2018ADAC GT Masters / Sachsenring
12./13.10.2018ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Jürgen Bender144,0 Punkte
1.Ralf Glatzel144,0 Punkte
3.Jürgen Alzen119,0 Punkte
4.Ulrich Becker116,0 Punkte
5.Jorma Vanhanen108,5 Punkte