Letzter offener Termin steht fest

29.12.2015 · 

Kurz vor dem Jahreswechsel ist der letzte offene Termin der Spezial Tourenwagen Trophy unter Dach und Fach. Vom 30. September bis zum 2. Oktober geht es für die STT an den Hockenheimring, wo die beliebte Serie wie in der vergangenen Saison im Rahmen des ADAC GT Masters antreten wird.

Damit wird die Spezial Tourenwagen Trophy dreimal auf der badischen Grand Prix Rennstrecke antreten. Neben dem Saisonauftakt bei den Bosch Hockenheim Historic vom 15.-17. April ist man noch im Juni beim Stuttgarter Rössle zu Gast. Genau wie in der letzten Saison startet die STT zudem wieder viermal im Rahmen des ADAC GT Masters. Gefahren wird neben der Veranstaltung auf dem Hockenheimring noch auf dem Sachsenring, Nürburgring und in Zandvoort. Das Finale findet im Oktober in der Eifel statt.

Schon vor dem Jahreswechsel kann sich die Spezial Tourenwagen Trophy über eine große Anzahl von Früheinschreibungen freuen. Fast 30 Piloten haben sich für die kommende Saison eingeschrieben, wobei vor allem die Klasse 2 bis 5500 ccm und die Klasse 4 bis 3400 ccm besonders gefragt sind.

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo332,00 Punkte
2.Ulrich Becker288,50 Punkte
3.René Freisberg283,50 Punkte
4.Ralf Glatzel257,50 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo332,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte