Patrick Steuer steht vor Premierensaison in der STT

25.02.2016 · 

Auf dem Hockenheimring schnupperte Patrick Steuer im vergangenen Jahr erstmals die Luft auf dem Siegertreppchen. Bei schwierigen Streckenbedingungen brachte der 29jährige seinen Seat Leon Mk2 auf dem starken zweiten Platz ins Ziel. In diesem Jahr wird Steuer erstmals eine komplette Saison in der Spezial Tourenwagen Trophy bestreiten.

Im letzten Jahr teilte sich Patrick Steuer das Cockpit des Seat Leon Mk2 noch mit Christian Ladurner, der nach Problemen mit dem eigenen V8 STAR den Leon-Einsatz ins Rollen brachte. Während Ladurner wieder auf Achtzylinder umsteigt, wird Steuer mit dem Leon in der stark besetzten Division II antreten. Für den Schritt in die Spezial Tourenwagen Trophy sprachen zum einen die tollen Fahrzeuge, aber auch der Rahmen um die STT mit ihren Veranstaltungen beim ADAC GT Masters. „Auch der Rennsport, der hier betrieben wird, ist noch wirklich etwas für die Zuschauer. Aus diesem Grund wollte ich dabei sein“, ergänzt Steuer. Am Leon wird sich für das Abenteuer STT gegenüber dem Vorjahr kaum etwas verändern. Das ehemalige Meisterfahrzeug von Elia Erhart entspricht dabei weitestgehend dem Cup-Stand. Besonders freut sich der Datenverarbeitungstechniker auf das Rennen im niederländischen Zandvoort. Eine Strecke, die Steuer, trotz der langen Safety-Car Phase, viel Spaß bereitet hat. „Für diese Saison haben wir uns das Ziel gesteckt, in der Division 2 zu schauen, welche Chancen wir auf das Podium haben und konstant dabei zu sein“, gibt Steuer die Richtung vor. Unterstützt wird das junge Team dabei von den Sponsoren „Flad System Components“, „S+V Metawa“ und „Reiner GmbH Präzisions-Mechanik“. Natürlich wäre solch eine Saison durch die Mithilfe des gesamten EPS-Rennsport Teams nicht möglich. „Danke dafür“, so Steuer.

Seit 2009 betreibt Steuer Motorsport. Angefangen hat alles mit Gleichmäßigkeitsprüfungen, ehe es von 2010 bis 2011 in den BMW Slalom-Cup Deutschland ging. Hier holte sich der Bubsheimer 2011 die Vizemeisterschaft. Danach startete Steuer von 2012 bis 2015 mit einem BMW 318is E36 bei der Rundstrecken Challenge Nürburgring. Mit dem Seat Leon Mk2 erfolgte Mitte des Jahres 2015 der Einstieg in die Spezial Tourenwagen Trophy.



 

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Jürgen Alzen89,00 Punkte
1.René Freisberg89,00 Punkte
3.Oscar Tunjo82,00 Punkte
4.John Kevin Grams65,00 Punkte
4.Ulrich Becker65,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo82,00 Punkte
1.John Kevin Grams65,00 Punkte
3.Marcel Fugel64,00 Punkte
4.Justin Häußermann59,00 Punkte
5.Niklas Kry49,00 Punkte