Jürgen Bender holte den ersten Sieg in der noch jungen Saison
Jürgen Bender holte den ersten Sieg in der noch jungen Saison
Für Thomas Kramwinkel endete das Porsche-Debüt mit dem Klassensieg
Für Thomas Kramwinkel endete das Porsche-Debüt mit dem Klassensieg
Edy Kamm kann auch im Golf siegen
Edy Kamm kann auch im Golf siegen

Sieg für Bender zum Auftakt

17.04.2016 · 

Jürgen Bender (Corvette GT3) entschied den Saisonauftakt der Spezial Tourenwagen Trophy für sich. Bei trockenen Bedingungen gewann Bender vor Mario Hirsch (Mercedes SLS AMG GT3) und Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R). Die Division 2 holte sich Edy Kamm (VW Golf 5).

Für Jürgen Bender lief der Auftakt bestens. Zwar schoss zu Sven Fisch mit dem Koppehel Eigenbau in Führung. Doch ein Antriebswellenschaden bremste den Eigenbau bereits nach der ersten Runde aus. Bender übernahm die Spitze, die er über die komplette Distanz gegen „Benni Hey“ verteidigen musste. Da Hey nach dem Rennen einen 30 Sekunden Strafe wegen Überholens unter Gelb aufgebrummt bekam, rückten Hirsch und Klasse 2 Sieger Becker einen Platz auf. Auf dem fünften Platz überquerte Timo Scheibner im BMW Z4 GT3 den Zielstrich. Rolf Rummel (Porsche 996 GT2) und Daniel Schrey (Chrysler Viper GTS-R) lieferten sich gegen Rennende ein enges Duell um Platz sechs, den der Porsche-Pilot ganz knapp für sich entschied.

Thomas Kramwinkel (Porsche 997 GT3 Cup) gewann überraschend die Klasse 3, nachdem Christian Franck seinen Porsche bereits früh abstellen musste. Zweiter wurde hier Klaus Horn (Porsche 997 GT3 Cup) vor Christian Neubecker (Porsche 991 GT3 Cup). In der neu geschaffenen Klasse 2T siegte Ulf Ehninger im Audi RS4. Im nassen Qualifying hatte sich der Audi-Pilot sogar den 16. Startplatz in der Division 1 gesichert. Zweite in der Klasse wurde Cathy Esch (Subaru Sti).

In der Division 2 führte zunächst Gerhard Ludwig im Toyota MR2 Turbo. Als der Führende Probleme bekam, nutzte dies Edy Kamm aus und zog vorbei. Auch Lars Harbeck (BMW M3 E46) fand den weg am Toyota-Piloten vorbei. Mit Sven Markert (BMW M3 E46) und Janis Steiner (BMW Z4) gingen die weiteren Ränge an die BMW-Fraktion.

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.René Freisberg190,50 Punkte
2.Oscar Tunjo186,00 Punkte
3.Ulrich Becker165,00 Punkte
4.Jürgen Bender153,00 Punkte
5.Victoria Froß146,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo186,00 Punkte
1.Marcel Fugel136,00 Punkte
3.Justin Häußermann93,00 Punkte
4.Niklas Kry88,00 Punkte
5.John Kevin Grams65,00 Punkte