Termin- und Streckenauswahl haben überzeugt

01.03.2018 · 

Nach dem Gaststart im vergangenen Jahr beim ADAC Truck Grand Prix wird Erik Bänecke nun erstmals die komplette Saison in der Spezial Tourenwagen Trophy in Angriff nehmen. Fuhr der 39jährige auf dem Nürburgring noch einen Seat Leon Mk2, setzt Bänecke nun einen BMW 320i E46 ETCC ein.

Schon länger wollte Erik Bänecke einmal in der Spezial Tourenwagen Trophy fahren. Bevor er selbst erstmals ins Lenkrad griff, verfolgte der Osterweddinger die STT. „Die Fahrzeuge waren schon immer ein Magnet. Leider war es früher einfach nicht möglich ein entsprechendes Fahrzeug auf die Beine zu stellen und als unser Puma in der Gruppe H bis 1.6l konkurrenzfähig war, gab es in der STT keine passenden Kontrahenten mehr“, so Bänecke. Nach 13 Jahren im Bördesprint wagt er nun in dieser Saison den Einstieg in die STT. Als Einsatzfahrzeug steht ein ehemaliger ETCC BMW bereit, der früher unter anderem von Lars Harbeck pilotiert wurde. Obwohl der Seat zwar schneller sei, setze er lieber auf den E46. „Im BMW fühle ich einfach mehr Motorsport. Allein der Klang des bis 9000u/min drehenden Sechszylinders beschert mir immer wieder Gänsehaut und ein breites Grinsen“, schildert Bänecke die Beweggründe für den Einsatz des ehemaligen Tourenwagen-EM Fahrzeuges.

Der Spaß steht für Bänecke im Vordergrund und natürlich „das Auto in einem Stück durch die Saison bringen und schöne Positionskämpfe zu erleben.“ Der Gaststart auf dem Nürburgring hat ihn von der STT überzeugt. Gerade die Termin- und Streckenauswahl habe überzeugt. „Die Zeit ist heute ein hohes und teures Gut – da kommen mir die Termine im Monatsabstand sehr gelegen“, findet Bänecke. Gerade auf den Sachsenring sowie das Heimrennen in Oschersleben freut sich der BMW-Pilot am meisten. Doch vor allem reizt ihn das Jim Clark Revival auf dem Hockenheimring mit seinem tollen Programm.

Unterstützt wird Bänecke, der seit 2004 Autorennen fährt, in seiner ersten STT Saison von den Firmen BÄNEX Reifen- und Fahrzeughandel Königsborn, Haweka Werkstatttechnik Glauchau Cartech Bombach Magdeburg und Fahrzeugbau Ladeburg. „Und meine Frau“, wahrt er noch schnell den Familienfrieden.

Patrick Holzer  - auto-rennsport.de

20.-22.04.2018Bosch Hockenheim Historic / Hockenheimring
11.-13.05.2018Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
08.-10.06.2018Hansa Pokal / Assen
27./28.07.2018Porsche Club Days / Hockenheimring
07.-09.09.2018ADAC GT Masters / Sachsenring
12./13.10.2018ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Jürgen Bender114,0 Punkte
1.Ralf Glatzel114,0 Punkte
3.René Freisberg101,5 Punkte
4.Henk Thuis94,00 Punkte
5.Ulrich Becker93,00 Punkte