Kuismanen gewinnt auch Rennen zwei

02.06.2013 · 

Das zweite Rennen war eine klare Angelegenheit für Pertti Kuismanen. Über 24 Sekunden hatte die Finnen-Viper Vorsprung auf den zweitplatzierten Porsche 997 GT3 RSR von Ulrich Becker. Rang drei sicherte sich nach einem packenden Fight Romain Theissen (Porsche 997 GT3 R) vor Christian Franck (Porsche 997 GT3 Cup). Mann des Rennens war allerdings Jörg Lorenz, der seinen über 35 Jahre alten Porsche dp 935 lange auf der dritten Position hielt.

Nachdem Kuismanen beim Auftakt noch blass geblieben war, meldete sich der Finne mit zwei Siegen eindrucksvoll zurück. Ulrich Becker musste wie schon im ersten Rennen mit dem zweiten Platz zufrieden geben, war allerdings durch starke Kopfschmerzen gehandicapt. Heiß umkämpft war die dritte Position, wobei sich Romain Theissen mit gerade einmal 0,323 Sekunden Abstand auf Christian Franck durchsetzte. Der fünfte Gesamtrang ging an Martin Tschornia im Audi TT RS. Dahinter fuhr Jörg Lorenz einen starken sechsten Rang ein. Mit einer tollen Leistung verteidigte der Erlanger lange Zeit die dritte Gesamtposition, musste dann aber nach und nach den jüngeren 911er Modellen den Vortritt lassen.

Achim Heinrich sicherte sich im BMW M1 erneut den Klassensieg bei den GT und Tourenwagen bis 3500 ccm, während Gerhard Füller ebenfalls zum zweiten Mal die 2-Liter Klasse gewinnen konnte. In der Klasse der luftgekühlten und Transaxle-Porsche setzte sich diesmal Daniel Behringer (Porsche 964) durch.

Patrick Holzer - auto-rennsport.de

24./25.04.2021ADAC Racing Weekend Oschersleben
28.-30.05.2021ADAC Racing Weekend Lausitzring
31.07.-01.08.2021ADAC Racing Weekend Nürburgring
27.-29.08.2021ADAC Racing Weekend Assen
18./19.09.2021ADAC Racing Weekend Hockenheim
15.-17.10.2021ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen140,0 Punkte
1.Ralf Glatzel140,0 Punkte
2.Max Frederik Gruhn124,0 Punkte
3.Nick Deissler110,0 Punkte
4.Victoria Froß105,0 Punkte