Jürgen Bender (Mitte) fuhr zum zweiten Sieg
Jürgen Bender (Mitte) fuhr zum zweiten Sieg
Albert Kierdorf fuhr in der Klasse 1 auf Platz drei
Albert Kierdorf fuhr in der Klasse 1 auf Platz drei
Gerhard Ludwig gewann die Division 2
Gerhard Ludwig gewann die Division 2

Zweiter Sieg für Jürgen Bender

17.04.2016 · 

Im zweiten Rennen fuhr Jürgen Bender (Corvette GT3) erneut zum Gesamtsieg. Dahinter landeten Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) und „Benni Hey“ (Porsche 991 GT3 R) auf den weiteren Plätzen. In der Division 2 siegte Gerhard Ludwig (Toyota MR2) vor Edy Kamm (VW Golf) und Lars Harbeck (BMW M3 E46).

Da Sven Fisch mit gerissenem Gaszug bereits in der Einführungsrunde strandete, übernahm „Benni Hey“, dicht gefolgt von Ulrich Becker die Spitze. Doch Becker ging schon im ersten Umlauf vorbei und übernahm die Spitze. Als Becker gerade etwas Abstand gewonnen hatte, stoppte die Safety-Car Phase den Marler. Nach dem Restart schnappte sich Jürgen Bender den Porsche von „Benni Hey“, kurz darauf war auch Becker fällig. Am Ende sah Bender mit über sieben Sekunden Abstand das schwarz-weiß karierte Tuch. Für Becker, dessen ABS ausgefallen war, wäre es fast noch einmal eng geworden. Durch einen Verbremser kamen „Benni Hey“ und Mario Hirsch (Mercedes SLS AMG GT3) noch einmal in Schlagdistanz. Platz fünf ging an den Dritten der Klasse 2 Albert Kierdorf (Porsche 997 GT3 RSR) vor Christian Franck (Porsche 997 GT3 Cup). Der Luxemburger entschied die Klasse 3 vor Andreas Sczepansky und Christian Neubecker (beide Porsche 991 GT3 Cup) für sich. In der Klasse 2T siegte Jochen Ayasse (Audi RS4) vor Cathy Esch (Subaru STi).

In der Division 2 konnte diesmal Gerhard Ludwig souverän den Sieg nach Hause fahren. Zweiter wurde Edy Kamm, während sich dahinter Lars Harbeck gegen Sven Markert (BMW M3 E46) durchsetzte. Lediglich 0,134 Sekündchen trennte die beiden BMW-Piloten.

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
2.René Freisberg283,50 Punkte
3.Ulrich Becker265,00 Punkte
4.Ralf Glatzel218,00 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte