Kurzbericht STT Spa-Francorchamps

21.07.2013 · 

Beim fünften Lauf zur Spezial Tourenwagen Trophy ließ Edy Kamm (Audi A4 DTM)seinen nächsten Doppelsieg folgen. In Spa-Francorchamps verwies der schnelle Eidgenosse die Chrysler Viper GTS-R von Pertti Kuismanen zweimal auf Gesamtrang zwei. Auf dem dritten Platz landete in beiden Durchgängen Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 RSR), der damit weiterhin an der Tabellenspitze liegt.

Zumindest die Anfangsphase beider Rennen ging eindeutig an Pertti Kuismanen. Der Vorjahresmeister konnte sich zweimal von der Pole aus absetzen, musste dann aber Edy Kamm ziehen lassen. Für den Eidgenossen waren es die ersten Gesamtsiege auf der Ardennen-Achterbahn.  Während Edy Kamm nunmehr sechs Siege auf seinem Konto vorzuweisen hat, wartet Pertti Kuismanen weiterhin auf seinen dritten Gesamterfolg. Dafür verbuchte der sieggewohnte Finne wenigstens einen doppelten Erfolg in der großen STT Klasse. Ulrich Becker war in der Klasse 2 ebenso zweimal ganz vorne zu finden. Zwei Klassensiege gab es außerdem für Georg Vetter (Porsche 964) und Marc Roth (Audi A4) zu feiern.

Wie schon in den vergangenen Rennen war die Klasse 3 heiß umkämpft. Jorma Vanhanen (Porsche 997 GT3 Cup S) und Romain Theissen (Porsche 997 GT3 R) teilten sich die Klassensiege. Ebenfalls zwei Sieger gab es in der Klasse 4, wo sich Andreas Schmidt (VW Scirocco) und Joachim Duscher (Audi 80 Turbo) nach zwei harten Rennen durchsetzen. Die beiden Klasse 4 Piloten holten sich damit auch den Sieg in der Division II. Während Tijn Jilesen (Porsche 944) nach seinem Abflug das Rennen am Samstag noch verpasste, konnte der jüngste STT Starter das zweite Rennen in der Klasse der 4 Zylinder Transaxle Porsche vor Franc Kooistra (Porsche 944 S2) für sich entscheiden. Im ersten Rennen hatte Kooistra noch den Sieg eingefahren.

Patrick Holzer - auto-rennsport.de

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo332,00 Punkte
2.Ulrich Becker288,50 Punkte
3.René Freisberg283,50 Punkte
4.Ralf Glatzel257,50 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo332,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte