Ulrich Becker will 2013 den Titel
Ulrich Becker will 2013 den Titel
Aus der Schweiz ist Pierre Bonhôte am Start
Aus der Schweiz ist Pierre Bonhôte am Start
Gerhard Füller fährt erneut bei den 2-Litern
Gerhard Füller fährt erneut bei den 2-Litern

Termine 2013 mit einigen Highlights

09.02.2013 · 

Auf der Jahressiegerehrung der Spezial Tourenwagen Trophy präsentierte Rolf Krepschik den endgültigen Terminkalender. Mit Rennen in Hockenheim, Oschersleben und auf dem Nürburgring, sowie als besonderes Schmankerl Spa-Francorchamps umfasst der Kalender erneut sieben Veranstaltungen. In den ersten beiden Rennen ist zudem die Luxemburger Meisterschaft wieder mit dabei.

Die Spezial-Tourenwagen-Trophy bleibt zunächst eine nationale Serie. Dies betonte Organisator Rolf Krepschik nochmals anlässlich der Jahressiegerehrung am vergangenen Wochenende in Lüdenscheid. Somit kann man weiterhin mit der nationalen A Lizenz problemlos in der Serie starten. Die Überlegungen waren notwendig geworden, da die neue FIA Gebührenstruktur zunächst für viel Aufregung gesorgt hatte. Nach jetzigem Stand wäre die STT auf Grund des Leistungsgewichts einzelner Fahrzeuge mit einem Goldstatus belegt worden. Dies hätten erhebliche Verteuerungen zur Folge gehabt. Die Serienorganisation  wollte dies nicht an die Fahrer weitergeben und hatte sich deshalb zu diesem Schritt entschlossen. „Wir werden sehr genau beobachten, wie sich die Situation um die neue Gebührenstruktur der FIA entwickelt und werden für 2014 entsprechende Maßnahmen ergreifen, um auch dann wieder im benachbarten Ausland an den Start gehen zu können. Bis dahin hoffen wir, dass uns unsere langjährigen Teams die Treue halten und uns in dieser für uns neuen Situation hilfreich zur Seite stehen“, erklärte Krepschik gegenüber auto-rennsport.de.

Der Rennkalender der Spezial-Tourenwagen-Trophy für das Jahr 2013 kann sich jedoch sehen lassen. Mit den Bosch Hockenheim Historic startet die STT am 19.-21. April gleich mit einem Highlight in die neue Saison. Die Veranstaltung  gehört mittlerweile zu den größten und bedeutendsten Oldtimerevents Deutschlands und begeistert jährlich mehr als 20.000 Besucher. Neben der STT sind mit der Boss GP, der Youngtimer Touring Car Challenge, der FIA Lurani Trophy, der Vereinigung Race History on Track oder den Super Sports weitere interessante Rennserien am Start. Ende Mai geht es beim Eurorace auf dem Nürburgring mit einem erneuten Highlight weiter. Vom 30.Mai bis 02.Juni 2013 werden beim „Euro Race“ hochkarätige Serien wie die Int.GT Open oder die Int. Maserati Trofeo in der Eifel an den Start gehen. Vom 15. – 16. Juni geht es zurück nach Hockenheim, wo die STT beim AvD race weekend den dritten Rennlauf austragen wird. Vom 05.-07. Juli folgt der vierte Lauf im Motorpark Oschersleben, ehe es vom 19. – 21. desgleichen Monats zum einzigen Auslandsstart nach Belgien geht. Dort steht mit der Traditionsstrecke Spa-Francorchamps eine der beliebtesten Rennstrecken auf dem Programm. Nach einer etwas längeren Sommerpause werden im Oktober die beiden letzten Rennläufe ausgetragen. Schauplatz dabei ist jeweils der Nürburgring. Vom 04.-06. Oktober tritt die STT beim RGB Saisonfinale an, ehe am 18.-19. Oktober das eigene Finale beim MSC Bork stattfindet. 

Patrick Holzer

Termine 2013

19.04.-21.04.2013            Hockenheim Bosch Historic

31.05.-02.06.2013            Nürburgring Eurorace

15.06.-16.06.2013            Hockenheim Stuttgarter Rössle

05.07.-07.07.2013            Oschersleben Preis der Stadt Magdeburg

19.07.-21.07.2013            Spa-Francorchamps Race Festival

05.10.-06.10.2013            Nürburgring RGB Finale

18.10.-19.10.2013            Nürburgring Saisonfinale MSC Bork

Einschreibung Formular
Dateigröße: 72,47 KB · Typ: pdf
21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
2.René Freisberg283,50 Punkte
3.Ulrich Becker265,00 Punkte
4.Ralf Glatzel218,00 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo300,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte