Mario Hirsch im freien Training vorne

29.04.2016 · 

Mario Hirsch (Mercedes SLS AMG GT3) vom Team Kornely Motorsport setzte im Freien Training die Bestzeit. Der Mercedes-Pilot legte eine 1.25,671 hin und war damit 0,7 Sekunden schneller als Ulrich Becker. In der Division II war Gerhard Ludwig (Toyota MR2) mit 1.27,828 Zeitschnellster.

Das Freie Training war eine deutliche Angelegenheit für Mario Hirsch. „Ich kenne die Strecke natürlich sehr gut, da ich hier schon oft gefahren bin“, so der Trainigsschnellste. Dahinter platzierte sich Ulrich Becker (1.26,389) im Porsche 997 GT3 R. Auf den weiteren Plätzen folgten Jürgen Bender (Corvette GT3) und Andreas Schmidt (Audi R8 LMS ultra). Auf Rang fünf lag mit Gerhard Ludwig schon der beste Pilot aus der Division 2, der Timo Scheibner (BMW Z4 GT3) und Sven Fisch (Koppehel) hinter sich ließ. Christian Franck hatte als Gesamtneunter die Nase in der Porsche-Klasse vorne. Knapp dahinter folgte Thomas Kramwinkel (beide Porsche 997 GT3 Cup) auf Platz zehn. Lars Harbeck (BMW M3 E46 GTR) markierte als Gesamtelfter die zweitbeste Zeit in der Division II. Die weiteren Plätze gingen hier an Sven Markert (BMW M3 E46 WTCC) und Janis Steiner (BMW Z4).

Das erste Qualifying startet heute um 14.45 Uhr.

Patrick Holzer

26.-28.04.2019ADAC GT Masters Oschersleben
17.-19.05.2019ADAC GT Masters Most
05./06.07.2019Porsche Club Days Hockenheim
26./27.07.2019P9 Weekend Lausitzring
23.-25.08.2019ADAC RSG Racing Days Assen
20.-22.09.2019American Fan Festival Hockenheim
18./19.10.2019ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Ralf Glatzel282,0 Punkte
2.Jürgen Bender276,0 Punkte
3.Jorma Vanhanen251,5 Punkte
4.Jürgen Alzen224,5 Punkte
5.Henk Thuis195,0 Punkte