RAVENOL wird technischer Partner der STT
RAVENOL wird technischer Partner der STT

RAVENOL wird technischer Partner der Spezial Tourenwagen Trophy

26.01.2016 · 

Ab der Saison 2016 werden zwei Jubilare im Motorsport zusammenarbeiten. Die Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH, die in diesem Jahr auf eine 70-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann, wird technischer Partner und Schmierstofflieferant der Spezial Tourenwagen Trophy, die 2016 ihr 30-jähriges Bestehen feiert. In der Serie streiten Sportwagen des Typs Mercedes SLS AMG GT3, Chevrolet Corvette Z06 GT3R, Audi R8 LMS ultra, Porsche 911 GT3 Cup bis RSR, BMW Z4 GT3, V8 STAR ebenso um die Rennsiege und Punkte wie Seat Leon, VW Scirocco, Golf, Toyota oder Audi A3 aus dem Bereich der Tourenwagen. 2016 wird die Spezial Tourenwagen Trophy viermal im Rahmen des ADAC GT Masters starten, der Saisonstart findet vom 15.-17. April beim populären Bosch Hockenheim Historic statt.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der STT“, so Martin Huning, Direktor Motorsport der Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH und ergänzt: „in der Mehrmarkenserie Spezial Tourenwagen Trophy können wir die Leistungsfähigkeit unserer Rennsportprodukte sehr gut unter Beweis stellen und den Kreis unserer Kundenteams vergrößern. Wir freuen uns auch, dass die Serie im Rahmen hochwertiger Veranstaltungen platziert ist.“ Serienorganisator Rolf Krepschik: „Ich bin sehr glücklich über die kurzfristige und problemlose Zusage seitens Ravenol, die Gespräche mit Motorsportdirektor Martin Huning waren konstruktiv und vertrauensvoll, somit steht einer langfristigen Zusammenarbeit mit der namhaften Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH nichts mehr im Wege.“

20.-22.04.2018Bosch Hockenheim Historic / Hockenheimring
11.-13.05.2018Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
08.-10.06.2018Hansa Pokal / Assen
27./28.07.2018Porsche Club Days / Hockenheimring
07.-09.09.2018ADAC GT Masters / Sachsenring
12./13.10.2018ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Jürgen Bender144,0 Punkte
1.Ralf Glatzel144,0 Punkte
3.Jürgen Alzen119,0 Punkte
4.Ulrich Becker116,0 Punkte
5.Jorma Vanhanen108,5 Punkte