Oscar Tunjo schwamm zum Sieg
Oscar Tunjo schwamm zum Sieg
Stark unterwegs war Andreas Sczepansky
Stark unterwegs war Andreas Sczepansky
In der Division 2 siegte René Freisberg
In der Division 2 siegte René Freisberg

Tunjo gewinnt turbulentes Samstagsrennen

02.07.2017 · 

Oscar Tunjo (Mercedes AMG GT3) entschied das turbulente Rennen am Samstag für sich. Der Kolumbianer setzte sich gegen Andreas Sczepansky (Porsche 991 GT3 Cup) und Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) durch. In der Division 2 fuhr René Freisberg im Seat Leon Mk3 zum Sieg.

Es war wohl eines der turbulentesten Rennen in der über 30jährigen Seriengeschichte der Spezial Tourenwagen Trophy. Nachdem kurz nach der Startfreigabe Regen einsetzte, brach das Chaos aus. Früh musste das Safety-Car auf die Strecke. Zuvor waren schon Fahrer, darunter der spätere Sieger Oscar Tunjo, zum Reifenwechsel in die Box abgebogen. Nach der Hälfte der Distanz hatte die Rennleitung ein Einsehen und unterbrach das Rennen. Den Restart nahm Andreas Sczepansky von der ersten Position aus in Angriff. Der Porsche-Pilot hatte schon öfters bewiesen, dass er gerade im Regen stark unterwegs ist. Derweil stürmte Tunjo nach vorne und setzte sich drei Runden vor Ende an die Spitze. Ein stark aufgelegter Sczepansky konnte seine zweite Gesamtposition vor dem herannahenden Ulrich Becker halten. Der Marler durfte zumindest wichtige Zähler für den Sieg in der Klasse 2 einstreichen. Zudem gingen Klassensiege in der Division 1 an Joachim Duscher (Audi TT RS) und Christian Ladurner (V8 STAR).

In der Division 2 setzte sich René Freisberg gegen Markenkollegin Michelle Halder (Seat Leon Mk3) durch. Der Sieger hatte zwischenzeitlich selbst den Überblick verloren und wollte nicht ganz glauben, dass er wirklich auf Rang eins fuhr. Dritter wurde Justin Häußermann im VW Scirocco. In der Klasse 5 fuhr Ronny Reinsberger (Ford Fiesta) gleich bei seinem ersten Rennen in der Spezial Tourenwagen Trophy zum Klassensieg.

21.-23.04.2017Bosch Hockenheim Historic / Hockenheim
12.-14.05.2017Preis der Stadt Magdeburg / Oschersleben
30.06.-02.07.2017ADAC Truck Grand Prix / Nürburgring
21.-23.07.2017ADAC GT Masters / Zandvoort
04.-06.08.2017ADAC GT Masters / Nürburgring
15.-17.09.2017ADAC GT Masters / Sachsenring
13./14.10.2017ADAC Westfalen Trophy / Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Oscar Tunjo332,00 Punkte
2.Ulrich Becker288,50 Punkte
3.René Freisberg283,50 Punkte
4.Ralf Glatzel257,50 Punkte
5.Jürgen Alzen214,00 Punkte


STT Juniorwertung

1.Oscar Tunjo332,00 Punkte
1.Marcel Fugel201,00 Punkte
3.Justin Häußermann190,00 Punkte
4.Niklas Kry136,00 Punkte
5.René Kircher101,00 Punkte