Erstes Rennen nach Unfall abgebrochen

23.04.2017 · 

Nach einem Unfall musste das erste Saisonrennen der Spezial Tourenwagen Trophy frühzeitig abgebrochen werden. Aufgrund der Reparaturarbeiten an der Strecke wurde das Rennen  nicht mehr aufgenommen. Da zu diesem Zeitpunkt die 50 Prozent Marke noch nicht erreicht war, wird der Durchgang nicht gewertet.

Bis dahin war es an der Spitze ein spannendes Rennen. Oscar Tunjo hatte im Mercedes AMG GT3 die Spitze vor Jürgen Alzen (Ford GT) übernommen. Edy Kamm (Audi A4 DTM) und Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) folgten auf den weiteren Plätze. Dahinter kämpfte sich Vorjahreschampion Jürgen Bender (Corvette Z06.R GT3) an Michael Bäder im Kompressor-V8 BMW M3 E46 vorbei und machte Jagd auf die Spitze.

In der Division 2 führte René Freisberg (Seat Leon MK3) souverän vor Daniel Haager im Audi A3 Turbo. Um Rang drei lieferten sich John Kevin Grams und Niklas Kry einen heißen Fight. In der Klasse 5 tobte das Duell Fiesta gegen MINI, wobei  sich Marcel Fugel (MIN JCW Challenge) gerade von Ralf Glatzel (Ford Fiesta ST) absetzte.

Unser zweites Rennen startet heute um 14.50 Uhr. Live-Timing gibt es unter www.raceresults.at

25.-27.06.2021ADAC Racing Weekend Oschersleben
27.-29.08.2021ADAC Racing Weekend Assen
17.-19.09.2021ADAC Racing Weekend Hockenheim
01.-03.10.2021RGB Saisonfinale Nürburgring
15.-17.10.2021ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Ralf Glatzel162,6 Punkte
2.Uwe Alzen155,2 Punkte
3.Stefan Schäfer153,3 Punkte
4.Lucas Baude153,0 Punkte
5.Max Frederik Gruhn148,9 Punkte