Oscar Tunjo siegte trotz Durchfahrtstrafe
Oscar Tunjo siegte trotz Durchfahrtstrafe
Rang zwei ging an Ulrich Becker
Rang zwei ging an Ulrich Becker
René Freisberg räumte in der Division 2 alles ab
René Freisberg räumte in der Division 2 alles ab
Victoria Froß setzte sich bei den
Victoria Froß setzte sich bei den "Kleinen" durch

Tunjo holt Sieg Nummer 2

24.07.2017 · 

Auch im zweiten Rennen behielt Mercedes AMG GT3 Pilot Oscar Tunjo die Oberhand. Trotz Durchfahrtstrafe sicherte sich der Kolumbianer den Gesamtseig vor Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) und Jürgen Bender (Corvette Z06.R GT3). Die Division 2 gewann René Freisberg (Seat Leon Mk3).

Gleich zu Beginn bekam Oscar Tunjo eine Drive-Through aufgebrummt. Dadurch wurde der Kolumbianer um eine Plätze zurückgeworfen. An der Spitze bestimmte Jürgen Alzen im Ford GT GT3 das Tempo. Als das Safety-Car auf die Piste musste, wurde Alzen für das Verhalten beim Restart bestraft und musste zur Durchfahrt an die Box. Zwar blieb Alzen lange draußen und lieferte sich einen packenden Fight mit dem heranstürmenden Tunjo, doch am Ende blieb dem Betzdorfer nichts anderes übrig, als die Strafe anzutreten. Tunjo bewies seine fahrerische Klasse und holte sich den zweiten Sieg. Dahinter landete Ulrich Becker auf der zweiten Position, während Jürgen Bender Gesamtdritter wurde. Christian Franck (Porsche 997 GT3 Cup) gewann bei seinem Gastauftritt erneut die Klasse 3 vor Jorma Vanhanen (Porsche 997 GT3 WRS).

In der Division 2 siegte René Freisberg mit seinem RAVENOL-Seat souverän. Am Ende hatte der Kelkheimer eine Runde Abstand auf den Zweitplatzierten Niklas Kry (VW Scirocco). Starke Gesamtdritte wurde Victoria Froß, die mit ihrem MINI JCW Challenge zudem die Klasse 5 vor Teamkollege Marcel Fugel (MINI JCW Challenge) und Ralf Glatzel (Ford Fiesta ST) für sich entschied.

08.-10.04.2022ADAC Racing Weekend Oschersleben
22.-24.04.2022Preis der Stadt Stuttgart Hockenheim
17.-19.06.2022ADAC Racing Weekend Salzburgring
29.-31.07.2022ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)
26.-28.08.2022ADAC Racing Weekend Assen
30.09.-02.10.2022ADAC Racing Weekend Hockenheim (D)
14.-16.10.2022ADAC Racing Weekend Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen208,6 Punkte
2.Lucas Baude201,3 Punkte
3.Ralf Glatzel198,4 Punkte
4.Max Frederik Gruhn189,7 Punkte
5.Stefan Schäfer187,9 Punkte