Hirsch münzt Pole in Sieg um

29.04.2019 · 

Nachdem er im ersten Heat seine Pole nicht verteidigen konnte, siegte Mario Hirsch (Mercedes AMG GT3) nun zweiten Rennen der Spezial Tourenwagen Trophy. Der Mercedes-Pilot ließ Ulrich Becker im Porsche 997 GT3 R hinter sich. Dritter wurde equipe vitesse Teamkollege Josef Klüber (Mercedes AMG GT3).

In einem von einigen Safety-Car Phasen geprägten Rennen feierte Mario Hirsch letzten Endes einen souveränen Erfolg. Ulrich Becker blieb zwar über die gesamte Distanz am Heck des AMG GT3, kam jedoch nicht vorbei. Dahinter ging es äußerst turbulent zu. Josef Klüber führte das Verfolgerfeld an, wo sich neben dem Mercedes-Piloten Heiko Neumann (Porsche 997 GT3 R), Jürgen Bender (Corvette Z06.R GT3), Michael Schulze (Nissan GT-R GT3) und Andreas König (Ferrari 458 GT3) packende Positionskämpfe lieferten.

Dahinter lief als Gesamtachter Jens Grothmann (Seat Leon TCR) als souveräner Gewinner der Division 2 ins Ziel ein. Der Leon-Pilot wiederholte damit seinen Erfolg vom Vortag. Zweiter wurde erneut Torsten Klimmer (Porsche 991 GT3 Cup) vor Sophie Hofmann (Seat Leon TCR). Spannend war die Division 3. Hier kämpften Victoria Froß (Opel Astra OPC) und Niclas Dymek (BMW 328i E36) in einem packenden Duell um den Divisionssieg. Den schnappte sich am Ende ganz knapp die Opel-Pilotin. Dritter wurde Fabian Kohnert im Ford Fiesta ST.

24./25.04.2021ADAC Racing Weekend Oschersleben
28.-30.05.2021ADAC Racing Weekend Lausitzring
31.07.-01.08.2021ADAC Racing Weekend Nürburgring
27.-29.08.2021ADAC Racing Weekend Assen
18./19.09.2021ADAC Racing Weekend Hockenheim
15.-17.10.2021ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen140,0 Punkte
1.Ralf Glatzel140,0 Punkte
2.Max Frederik Gruhn124,0 Punkte
3.Nick Deissler110,0 Punkte
4.Victoria Froß105,0 Punkte