Jürgen Bender holte sich in beiden Qualis die Pole
Jürgen Bender holte sich in beiden Qualis die Pole
Der Landauer Klaus Horn bester Pilot der Division 2
Der Landauer Klaus Horn bester Pilot der Division 2
Victoria Froß zweimal vorne in der Division 3
Victoria Froß zweimal vorne in der Division 3

STT bei den Porsche Club Days in Hockenheim

05.07.2019 · 

Doppelpole für Jürgen Bender

Bei seinem Heimrennen auf dem Hockenheimring setzte Jürgen Bender ein klares Ausrufezeichen für die morgigen Rennen der Spezial Tourenwagen Trophy. Mit Zeiten von 1:42,079 und 1:41,723 dominierte der Corvette Pilot beide Trainings und steht in beiden Rennen auf Pole.

Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) kam dem Neckarsulmer am nächsten, konnte aber nicht an seine Zeiten heranfahren und musste sich jeweils mit dem zweiten Startplatz zufrieden geben. In der zweiten Reihe stehen der Niederländer Henk Thuis (Pumaxs RT) und Klaus Horn (Porsche 997 GT3). Der Landauer ist damit auch bester Pilot der Division 2. Hinter Horn belegen in beiden  Qualifyings Torsten Klimmer (Porsche 991) und Stefan Wieninger (Audi TT RS2) die weiteren Plätze in der Division 2. Victoria Froß fuhr in der Division 3 jeweils die beste Zeit und verwies im ersten Training Fabian Kohnert (Ford Fiesta ST) und Urs Burri auf die Plätze zwei und drei. Eng war Quali 2, wo sich erneut Fabian Kohnert und der amtierende Champion Ralf Glatzel nur knapp geschlagen geben mussten. Die beiden Meisterschaftsrennen werden am morgigen Samstag ausgetragen.

29./30.04.2023ADAC Racing Weekend Hockenheim (D)
03./04.06.2023ADAC Racing Weekend Lausitzring (D)
01./02.07.2023ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)
29./30.07.2023ADAC Racing Weekend Oschersleben (D)
02./03.09.2023ADAC Racing Weekend Assen (NL)
14./15.10.2023ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen317,00 Punkte
2.Ralf Glatzel289,25 Punkte
3.Lucas Baude286,30 Punkte
4.Stefan Schäfer261,75 Punkte
5.Markus Eichele204,80 Punkte