Schulze siegt im ersten Rennen

27.04.2019 · 

Michael Schulze (Nissan GT-R GT3) feierte in der Magdeburger Börde seinen ersten Sieg in der Spezial Tourenwagen Trophy. Souverän siegte der Nissan-Pilot vor Jürgen Bender (Corvette Z06.R GT3) und Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R). Polesitter Mario Hirsch (Mercedes AMG GT3) musste sich mit Rang vier begnügen.

Während Tobias Schulze bereits drei Gesamtsiege in der STT holen konnte, fehlte dessen Bruder Michael ein Erfolg bisher. Der Auftritt in der Magdeburger Börde im Rahmen des ADAC GT Masters wurde zu einer Triumphfahrt des Nissan-Piloten. Mit über 14 Sekunden Rückstand folgte Jürgen Bender auf Rang zwei. Dieser setzte sich gegen Ulrich Becker und Mario Hirsch durch, der seine Pole gleich beim Start verlor. Der Mercedes-Fahrer klagte darüber, dass der AMG GT3 nur schwer fahrbar war. Womöglich noch eine Folge des Trainingunfalls.

Auf Rang neun lief der beste Teilnehmer der Division 2 ins Ziel ein. Jens Grothmann siegte hier mit seinem Seat Leon TCR souverän. Rang zwei holte sich hier Torsten Klimmer (Porsche 991 GT3), während Sophie Hofmann (Seat Leon TCR) Rang drei belegte. In der Division 3 fuhr Victoria Froß (Opel Astra OPC) den Sieg ein. Die weiteren Plätze belegten Ralf Glatzel (Ford Fiesta ST) und Niclas Dymek (BMW 328i E36).

10./11.07.2020P9 Weekend Lausitzring
24./25.07.2020Porsche Club Days Hockenheim
28.-30.08.2020ADAC RSG Racings Days Assen
25./26.09.2020DMV-AMC Racing Day
16.-18.10.2020ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen80,0 Punkte
1.Ralf Glatzel80,0 Punkte
3.Max Frederik Gruhn68,0 Punkte
4.Jürgen Bender64,0 Punkte
5.Jürgen Alzen60,0 Punkte