Uwe Alzen fuhr die Bestzeit
Uwe Alzen fuhr die Bestzeit
Bei der STT Premiere holte Thomas Vital die drittbeste Division 2 Zeit
Bei der STT Premiere holte Thomas Vital die drittbeste Division 2 Zeit

Alzen Brüder vorne

02.10.2021 · 

Uwe Alzen (Audi R8 GT3 Evo) behielt im zweiten Qualifying erneut die Oberhand. Knapp eine Sekunde vor Jürgen Alzen (Ford GT Turbo) fuhr der Titelverteidiger auf Pole. Dahinter platzierte sich Jürgen Bender mit seiner Corvette C7 GT3-R.

Gleich in seiner zweiten Runde knallte Uwe Alzen die Bestzeit in den Asphalt. Während Uwe Alzen an die Box fuhr, schraubte Jürgen Alzen die Zeiten herunter. Bis auf knapp unter eine Sekunde fuhr der Ford-Pilot an die schnellste Zeit heran. Auch bei Jürgen Bender und Josef Klüber (Mercedes AMG GT3) purzelten gegen Ende die Zeiten. Eine 1.57,936 bedeutete für Bender Startplatz drei.Ebenfalls in Reihe zwei fuhr Klüber, der eine 1.59,285 erzielte.

Thomas König (Porsche 991.1 GT3 Cup) erzielte erneut die beste Zeit in der Division 2. Dahinter landete Max Frederik Gruhn (Audi RS3 LMS TCR) vor Thomas Vital (Maserati 4200 Trofeo). Schnellster der Division 3 war erneut Ralf Glatzel (Ford Fiesta ST). Dirk Ehlebracht fuhr die zweitschnellste Division 3 Zeit vor Dominik Gruhn (Ford Fiesta ST).

 

25.-27.06.2021ADAC Racing Weekend Oschersleben
27.-29.08.2021ADAC Racing Weekend Assen
17.-19.09.2021ADAC Racing Weekend Hockenheim
01.-03.10.2021RGB Saisonfinale Nürburgring
15.-17.10.2021ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Ralf Glatzel162,6 Punkte
2.Uwe Alzen155,2 Punkte
3.Stefan Schäfer153,3 Punkte
4.Lucas Baude153,0 Punkte
5.Max Frederik Gruhn148,9 Punkte