Alzen auf Pole

09.04.2022 · 

Uwe Alzen (Audi R8 LMS GT3 Evo) sicherte sich im ersten Qualifying die Bestzeit. Dahinter übernahm Jürgen Alzen (Ford GT Turbo) kurz vor Schluss Platz zwei. Dritter wurde Mario Hirsch im Mercedes AMG GT3.

Bei kalten Witterungsbedingungen setzte Uwe Alzen früh die Bestzeit. Dahinter wechselten die Positionen hin und her, wobei sich gegen Ende Jürgen Alzen die zweite Startposition sicherte. Die zweite Startreihe im Rennen teilen sich Mario Hirsch und Josef Klüber (Mercedes AMG GT3). Dahinter bilden Tijn Jilesen (Porsche 992 GT3 Cup) und Henk Thuis (Pumaxs RT) eine rein niederländische dritte Startreihe.

In der Division 2 sicherte sich Jürgen Hemker im Audi R8 GT4 die beste Startposition. Direkt dahinter landete Stefan Schäfer bei seiner Premiere im VW Golf GTI TCR. Dritter wurde Ralf Glatzel, der erstmals einen BMW M4 GT4 pilotierte.

Mit dem neu aufgebauten Mini JCW R56 fuhr Lucas Baude die Bestzeit in der Division 3. Dahinter landete Markus Eichele vor Dirk Ehlebracht (beide Ford Fiesta ST) auf Rang zwei.

Das Rennen startet um 14.55 Uhr und kann über den YouTube Kanal des ADAC live mitverfolgt werden.

 

08.-10.04.2022ADAC Racing Weekend Oschersleben
22.-24.04.2022Preis der Stadt Stuttgart Hockenheim
17.-19.06.2022ADAC Racing Weekend Salzburgring
29.-31.07.2022ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)
26.-28.08.2022ADAC Racing Weekend Assen
30.09.-02.10.2022ADAC Racing Weekend Hockenheim (D)
14.-16.10.2022ADAC Racing Weekend Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen317,00 Punkte
2.Ralf Glatzel289,25 Punkte
3.Lucas Baude286,30 Punkte
4.Stefan Schäfer261,75 Punkte
5.Markus Eichele204,80 Punkte