Piloten kämpfen in der TCR-Division um den Divisionssieg (Foto: ADAC Motorsport)
Piloten kämpfen in der TCR-Division um den Divisionssieg (Foto: ADAC Motorsport)

ADAC TCR Germany findet neue Heimat in der STT

22.04.2023 · 

Die ADAC TCR Germany findet ab diesem Jahr in der Spezial Tourenwagen Trophy (STT) eine neue Heimat. Im Rahmen der STT werden die TCR-Boliden in einer eigenen Division an sechs Terminen um den Divisionssieg fahren. Die TCR-Fahrzeuge werden in die Division 5 als „ADAC TCR Germany“ in die STT integriert.

Hankook stellt für die rund 350 PS starken Tourenwagen die Einheitsreifen zur Verfügung. Die STT startet an sechs Terminen im ADAC Racing Weekend. Los geht es vom 28. bis zum 30. April auf dem Hockenheimring. Alle Rennen der STT werden im kostenlosen Livestream auf adac.de/motorsport und youtube.com/adacmotorsports gezeigt.

Spannendes Format und attraktiver Rennkalender
Die STT setzt in der kommenden Saison auf ihr einzigartiges „4x40“ Rennformat. Gefahren werden jeweils zwei Qualifyings von 40 Minuten und zwei Rennen von 40 Minuten. In der STT gibt es ausschließlich einen "rollenden Start". In den beiden Rennen gibt es einen Pflichtboxenstopp, der den Teams die Möglichkeit gibt, den Fahrer zu wechseln. Zudem sind als Preisgeld 20.000,- Euro ausgeschrieben, welche unter den besten drei im Gesamtergebnis am Jahresende aufgeteilt werden. Nach dem Saisonstart Ende April auf dem Hockenheimring geht es vom 2. bis zum 4. Juni auf dem DEKRA Lausitzring weiter. Ende Juni startet die STT auf dem Nürburgring, ehe es einen Monat später in die Motorsport Arena Oschersleben geht. Ein Auslandsgastspiel hat die STT vom 1. bis zum 3. September im niederländischen Assen. Das Finalwochenende der STT steigt vom 13. bis zum 15. Oktober auf dem legendären Nürburgring. Alle Rennen werden live und kostenlos im Livestream übertragen.

„In den vergangenen Monaten haben wir intensiv an der Zukunft der TCR Germany gearbeitet. Leider war das Interesse bei den Teilnehmer zu gering, um die Serie in der bekannten Form weiterzuführen. Wir haben mit der TCR-Klasse im Rahmen der Spezial Tourenwagen Trophy eine attraktive Lösung gefunden, bei der interessierte Teilnehmer mit TCR-Fahrzeugen im Rahmen des ADAC Racing Weekend starten können und danken der STT und Rolf Krepschik für die Unterstützung“, so ADAC Motorsportchef Thomas Voss.

Die Termine des ADAC Racing Weekend (Änderungen vorbehalten):

28.04. – 30.04.2023         Hockenheimring

02.06. – 04.06.2023         DEKRA Lausitzring

30.06. – 02.07.2023         Nürburgring

28.07. – 30.07.2023         Motorsport Arena Oschersleben

01.09. – 03.09.2023         Assen (NL)

13.10. – 15.10.2023         Nürburgring


 

 

10.-12.05.2024 ADAC Racing Weekend Oschersleben (D)
28.-30.06.2024 ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)
09.-11.08.2024 ADAC Racing Weekend Hockenheim (D)
30.08.-01.09.2024 ADAC Racing Weekend Spa-Francorchamps (B)
20.-22.09.2024 ADAC Racing Weekend Assen (NL)
11.-13.10.2024 ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1. Bastian Hein 42,40 Punkte
2. Jürgen Bender 41,20 Punkte
3. Henk Thuis 36,90 Punkte
4. Tudor Tudurachi 35,95 Punkte
5. Luca Link 35,95 Punkte