Kuisamanen gewinnt in der Lausitz

01.10.2012 · 

Der nächsten Doppelpack Pertti Kuismanen auf dem Eurospeedway Lausitz brachte Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) dem Meisteritel ein Stückchen näher. Beim sechsten Rennen der Spezial Tourenwagen Trophy siegte der Finne vor Ulrich Becker (Porsche 997 RSR) bzw. Daniel Schrey (Chrysler Viper GTS-R). Während sich Becker im ersten Heat noch gegenüber Norbert Janz im Mercedes SLS GT3 durchgesetzt hatte, musste er im zweiten Durchgang der Viper von Schrey den Vortritt lassen.

Durch die zwei Klassensiege schob sich Pertti Kuismanen in der Meisterschaftswertung weiter nach vorne. Dank der Streichresultate hat der Viper-Pilot nun sogar die beste Ausgangslage, zumal die Konkurrenz Punkte lassen musste. Während Alexandra Irmgartz nur vier Startpunkte kassierte, holten Ulrich Becker und Christian Franck (Porsche 997 GT3 Cup) zwei Klassensiege. Da die beiden Klassen aber im zweiten Rennen nicht voll besetzt war, gab es nicht die volle Punktzahl. Weitere Klassensiege gingen an Pierre Bonhôte (Seat Leon), Joachim Duscher (Audi 80 Turbo), sowie zweimal an Yannik Trautwein (BMW 320i E46).

Patrick Holzer - auto-rennsport.de

08.-10.04.2022ADAC Racing Weekend Oschersleben
22.-24.04.2022Preis der Stadt Stuttgart Hockenheim
17.-19.06.2022ADAC Racing Weekend Salzburgring
29.-31.07.2022ADAC Racing Weekend Nürburgring (D)
26.-28.08.2022ADAC Racing Weekend Assen
30.09.-02.10.2022ADAC Racing Weekend Hockenheim (D)
14.-16.10.2022ADAC Racing Weekend Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Uwe Alzen164,90 Punkte
2.Ralf Glatzel142,25 Punkte
3.Lucas Baude134,65 Punkte
4.Stefan Schäfer133,65 Punkte
5.Jürgen Alzen104,20 Punkte