22.08.2012 · In Zolder war Pertti Kuismanen mit seiner Chrysler Viper GTS-R erneut nicht zu stoppen. Souverän fuhr der Finne Gesamtsieg sechs und sieben ein. Dahinter gab es heiße Kämpfe bei sengender Hitze. Im ersten Heat setzte sich die Chrysler Viper GTS-R mit Lumbeek/Moonens gegenüber Ulrich Becker im Porsche 997 RSR durch. Sven Fisch, der wegen Bremsprobleme Gesamtvierter geworden war, erkämpfte im zweiten Rennen Gesamtrang zwei vor Ulrich Becker.

20.08.2012 · In Zolder war Pertti Kuismanen mit seiner Chrysler Viper GTS-R erneut nicht zu stoppen. Souverän fuhr der Finne sechs und sieben ein. Dahinter gab es heiße Kämpfe bei sengeder Hitze. Im ersten Heat setzte die Chrysler Viper GTS-R mit Lumbeek/Moonens gegenüber Ulrich Becker im Porsche 997 RSR durch. Sven Fisch, der wegen Bremsprobleme Gesamtvierte geworden war, erkämpfte im zweiten Rennen Gesamtrang zwei vor Ulrich Becker. In der Meisterschaft liegt Ulrich Becker aber weiterhin vor Alexandra Imrgartz in Front.

24.07.2012 · In Spa-Francorchamps war Pertti Kuismanen mit seiner Chrysler Viper GTS-R das Maß aller Dinge. Nur eine Zeitstrafe verhinderte beim vierten Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy den nächsten Doppelpack des Finnen. Dadurch gelangte Ulrich Becker (Porsche 997 RSR) zu seinem aller ersten Gesamtsieg in der STT. Der Marler schob sich mit seinen zwei Klassensiegen zudem an die Spitze der Meisterschaftswertung.

22.07.2012 · Mit Siegen für Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) und Ulrich Becker (Porsche 997 RSR) endete der vierte Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy. Eigentlich hätte Kuismanen das zweite Rennen ebenfalls gewonnen, doch eine 30 Sekunden Strafe kostete den Sieg. Somit landete Ulrich Becker seinen aller ersten Gesamtsieg in der STT, während Kuismanen vor René Snel (Porsche 996 GT2) Platz zwei belegte. In der Tabelle schob sich der Marler nun an die Spitze.

17.07.2012 · In den belgischen Ardennen liegt eine der wohl schönsten Rennstrecken Europas. Spa-Francorchamps – mit knapp über sieben Kilometern eine der letzten Bastionen des Rennstreckeneinerleis in Europa. Somit steht den Piloten der Spezial Tourenwagen Trophy beim vierten Saisonlauf ein anspruchsvolles Wochenende bevor. Gerade der vierfache Saisonsieger Pertti Kuismanen hat mit der Ardennen-Achterbahn noch eine Rechnung offen.

Seite 1 2 3 4 5 6 
Weitere News finden Sie im Archiv:  2020 · 2019 · 2018 · 2017 · 2016 · 2015 · 2014 · 2013 · 2012 · 2011
10./11.07.2020P9 Weekend Lausitzring
24./25.07.2020Porsche Club Days Hockenheim
28.-30.08.2020ADAC RSG Racings Days Assen
16.-18.10.2020ADAC Westfalen Trophy Nürburgring

 

Spezial Tourenwagen Trophy

1.Victoria Froß258,0 Punkte
2.Torsten Klimmer256,0 Punkte
3.Ulrich Becker246,0 Punkte
4.Jürgen Bender240,0 Punkte
5.Ralf Glatzel232,0 Punkte